"Leidenschaft steht am Anfang jeden Erfolgs!"

KIM BÜCH

(SUI)

  • Facebook
  • Instagram

In Kürze

Die BFG entstand 2014 aus einem Leistungssportprojekt der Fechtgesellschaft Basel, unterstützt durch eine private Stiftung und mit Hilfe der Leistungssportförderung des Kantons Basel-Stadt.

2018 Beschlossen die Verantwortlichen des Projektes, daraus einen eigenständigen Verein, die Basler Fechtgarde, zu gründen.

Seit 2019 arbeiten die Verantwortlichen der BFG am Ausbau einer Leistungssportplattform für nationale und internationale im Leistungssport engagierte Degenfechter/-innen.

Alexander Büch

Präsident

Florian Staub

Finanzen

Philipp Pleier

Chef-Trainer

Kim Büch

Athletenvertreterin

Beni Steffen

Advisor, Netzwerke

In unserer Gruppe trainieren leistungssportlich orientierte Wettkampffechter/-innen.

Die untere Altersgrenze liegt bei 15 Jahren.

Athleten, die sich für ein Training in unserer
Gruppe interessieren, wenden sich für ein
Aufnahmegespräch an Maître Philipp Pleier, Chef Leistungssport der Basler Fechtgarde.

Die Basler Fechtgarde beantragt und hält keine Lizenzen für Fechter, die in der Gruppe trainieren.

Fechter, die an internationalen oder nationalen Turnieren teilnehmen, benötigen ein Lizenz des jeweiligen nationalen Verbandes. Diese beantragen sie in ihren Stammvereinen.

Turniermeldungen erfolgen immer über die Stammvereine oder die nationalen Verbände.

Unsere Partner

Sportamt

des Kantons

Basel - Stadt

©2020 BFG - Basler Fechtgarde

  • Facebook
  • Instagram